Mobile Menü
Mobiles Menü
03.07.2020

Feierabendmarkt in Rheinbach ist ein Gewinn für die Stadt

Neu in Rheinbach ist seit dem 2. Juli der Rheinbacher Feierabendmarkt. Er findet nun jeden Donnerstag auf dem Kirchplatz St. Martin von 16.00 bis 19.00 Uhr statt. Kleine Erzeugerbetriebe aus der Region bieten ihre Waren an. Die Eröffnung habe ich mir mit meiner Partnerin nicht entgehen lassen. Bei den „Beschickern“ des Marktes habe ich mir einen Überblick verschafft und kam an den einzelnen Ständen mit vielen Anbieterinnen und Anbietern sowie Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch. Das Angebot auf dem Markt war vielfältig. So boten Erzeuger u.a. frische Freilandeier an sowie Kartoffeln, saisonales Obst, frisches Gemüse und Milchprodukte. An mehreren Ständen gab es leckere Kirschen und natürlich auch Honig. Vertreten war u.a. auch die Verein NaturGarten e.V., die Initiative Plastikmüllfreies Rheinbach, der Eine-Welt-Laden und die Fairtrade-Steuerungsgruppe Rheinbach. Demnächst wird das Angebot erweitert werden mit Chutneys, Duft- und Kräuterpflanzen, Ziegenkäse und Brot.

Der Feierabendmarkt ist wirklich ein Gewinn für die Rheinbach und eine tolle Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Und so waren unter meinen Gesprächspartnern auch Bürgermeister Stefan Raetz, Pfarrer Bernhard Dobelke sowie Oliver Wolf vom Gewerbeverein Rheinbach.