Mobile Menü
Mobiles Menü
18.06.2020

Besuch beim Wormersdorfer Sportverein Tomburg Boxing Rheinbach e.V

Auf freundliche Einladung des Vereinsvorsitzenden Willi Zinken besuchte ich am vergangenen Wochenende den Tomburg Boxing Rheinbach e.V. und wohnte dem Training des Wettkampfkaders bei.

Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 7 und 17 Jahren beeindruckten während des etwa einstündigen Trainings durch Teamgeist, Körperbeherrschung und Kondition. Auch an Weltmeisterschaften nimmt der Kader seit vielen Jahren teil. So zeigte Sarah Liegmann, mit 18 Jahren bereits 17-fache Weltmeisterin in unterschiedlichen Disziplinen, ebenfalls ihr Können.

Mit Bescheidenheit aber auch einer gehörigen Portion Stolz berichtete Willi Zinken über die Werte und Erfolge des vor 11 Jahren gegründeten Vereins. Neben körperlicher Fitness steigern viele Kinder und Jugendliche vor allem auch ihr Selbstvertrauen bei fairem Umgang miteinander.

Der heute 150 Mitglieder zählende Verein ist zu Recht stolz darauf, dass über 130 Aktive in allen Altersgruppen die Trainingshalle regelmäßig zum Sport nutzen und sich zahlreich in das Vereinsleben einbringen.

Die Gruppe des Wettkampfkaders ließ es sich nicht nehmen, mir ein Willkommensgeschenk zu überreichen: Ein paar neue, vom Kader live während des Besuches signierte Boxhandschuhe.

Ich dankte Allen sehr herzlich für die freundliche Aufnahme und trat sichtlich beeindruckt die Rückreise aus Wormersdorf, dem „Land der Liebe,“ in die Rheinbacher Kernstadt an.