Mobile Menü
Mobiles Menü
26.06.2020

Beindruckt vom Besuch des Jugendwohnheims „Haus Rheinbach“

Bevor die Sommerferien beginnen, habe ich eine weitere Gelegenheit zum Besuch einer besonderen Einrichtung unserer schönen Stadt genutzt: Rheinbach unterhält mit dem „Haus Rheinbach“ ein Wohnheim für angehende Handwerkerinnen und Handwerker der Glasberufe, die ihre Berufsschulblöcke an der Glasfachschule leisten.

Ich durfte die Geschäftsführung Ingo und Dr. Alexandra Steins persönlich kennenlernen, die mir neben dem aktuellen Corona-Schutzkonzept auch einen umfassenden Eindruck über das Haus mit Mensa, den Wohntrakt für Schülerinnen und Schüler, die Freizeiträume sowie den Außenbereich vermittelt haben.

Sehr beeindruckt bin ich von der Tatsache, wie gut die Pädagoginnen und Pädagogen sowie Schülerinnen und Schüler die Umstände in dieser besonderen Zeit meistern; und ich wünsche uns allen, dass möglichst bald wieder Normalbetrieb einkehren kann. Dann könnte auch die hauseigene Grillhütte wieder Schauplatz für die beliebten After-School-Events sein.

Ein architektonisches Highlight meines Besuchs war der zum Haus gehörende Hans-Schmitz-Pavillon, eine gläserne Kostbarkeit Rheinbachs, die derzeit u.a. ein Kunstprojekt zum Thema „Glück“ beherbergt. Wie gut, dass ich in dieser schönen Stadt zu Hause sein darf.